Sportler

Amélie Mauresmo

Amélie Mauresmo


Einschätzung des Publikums : 4 etoiles(15 Stimmen)
Erhältliche Fassungen : description de

Amélie Mauresmo, geboren am 5. Juli 1979 in Saint-Germain-en-Laye, Frankreich, ist eine französische Profi-Tennisspielerin.

Ihren ersten Turniersieg errang sie im Jahre 1999. Einen ersten großen Erfolg mit der Mannschaft feierte sie 2003, als sie mit dem französischen Team den Federation Cup gewann.

Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen holte sie die Silbermedaille, wobei sie im Finale der Belgierin Justine Henin-Hardenne unterlag. Am 13. September 2004 wurde sie als erste französische Tennisspielerin Nummer 1 der WTA Weltrangliste ohne bis dato einen Grand Slam Titel zu gewinnen.

Ihren ersten Grand-Slam-Titel holte sie am 28. Januar 2006. Im Endspiel der Australian Open profitierte sie, bei eigener Führung (6:1 2:0) von der Aufgabe der gesundheitlich geschwächten Belgierin Justine Henin-Hardenne. Am 8. Juli 2006 erkämpfte sie ihren 2. Grand-Slam-Sieg und gewann die All England Championships in Wimbledon, wobei sie sich im Finale wiederum gegen Justine Henin-Hardenne durchsetzen konnte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Am%C3%A9lie_Mauresmo
http://www.ameliemauresmo.fr/

kreiert: 18.02.2007 | geschrieb.: 18.02.2007 | modif.: 18.02.2007


Dieser Zettel verändern

Ihre Bewertung:
Nicht gut Ausgezeichnet