Letzte Nachrichten

  • Re: Tour de France 2021
    (01.01.70 01:00) Forum : Nachdem die Fussball-EM auf 2021 verschoben wurde und Kopenhagen einige Spiele zur Zeit der Tour de France austragen soll, wird die Tour 2021 nicht von Kopenhagen losfahren. Die Organisation der Tour hat die Bretagne vorgeschlagen. Rennes, die Hauptstadt der Bretagne hat diese Ehre jedoch abgelehnt. Die Grünen haben nämlich die Gemeinderatswahlen in Frankreich in Juni gewonnen und werden jetzt ernst genommen. Zwar kommt die Bürgermeisterin von Rennes nicht aus den Grünen, aber mit ihnen muss sie in einer Koalition regieren. Und die Grünen sind gegen die Tour de France, oder zumindest gegen die Tour in ihrer jetzigen Form. Die Tour kostet Geld (Rennes müsste 700.000€ zahlen), die Werbekarawane produziert wahnsinnig viele Abfälle (unnötige Goodies aus Plastik) und die traditionnelle Trikotverleihung am Ende jeder Etappe vermittelt ein entwürdiges Bild der Frau. Brest freut sich https://www.letelegramme.fr/dossiers/to ... 596642.php...
  • Re: Umweltplakette
    (01.01.70 01:00) Forum : Dankeschön!...
  • Re: Was sind das für Bottiche?
    (01.01.70 01:00) Forum : Ich denke auch, dass es Zisternen sind und meine gelesen zu haben, dass früher die Häuser keine Regenrinne hatten......
  • Re: Hundertjährige Dame im Hungerstreik
    (01.01.70 01:00) Forum : Unfassbar traurig, dass ein Mensch zu solchen Mitteln greifen muss!! ...
  • Re: Schluß mit dem Vogelfang durch Leimruten in der Provence
    (01.01.70 01:00) Forum : Ich drücke die Daumen!!!...
  • Re: Frankreich wartet auf deutsche Touristen
    (01.01.70 01:00) Forum : Wir sind vor einer Woche zurück gekommen. Das Abstandhalten hat am Strand wunderbar geklappt und in den Orten haben wir immer darauf geachtet nicht in den Stoßzeiten zu gehen und größere Menschenansammlungen zu vermeiden. Es hat mich allerdings ziemlich geärgert dass so wenig auf Distanz geachtet wurde, z. B. in den Supermärkten und in fast allen Restaurants standen genau so viele Tische eng aneinander wie immer, allerdings viel leerer als sonst immer. Wir auch hatten den Eindruck dass im Juli viel weniger los war als sonst. In verschiedenen Orten im Süden gilt auch in den Straßen Maskenpflicht, sehr effektiv in der Straße mit den meisten Eisbuden und sonstigen Imbissen in Le Grau du Roi. , oder es wird mindestens empfohlen wie seit diesem Wochenende in Aigues-Mortes....
  • Re: Die Urlaubsorte der Politiker
    (01.01.70 01:00) Forum : Was machen die neuen Minister, wenn man möglichst nicht reisen sollte? Also, wenn dann nur im eigenen Land, ist ja klar. Demnach ist dieses Jahr... alles wie immer, denn man ist ja immer schon gerne im eigenen Land geblieben. Auch 2020 zieht es das Kabinett in die Provinz, Hauptsache weg von Paris. Die Huffington Post hat sich die Mühe gemacht und eine Karte erstellt: hier...
  • Re: Social Distancing: Die entlegensten Orte Frankreichs
    (01.01.70 01:00) Forum : Ich starte mit Rochefourchat (Drôme):Koordinaten: 44° 35′ 58″ Nord, 5° 14′ 53″ OstDass da ein Mensch lebt, stimmt nicht. Seltsam, dass das mit dem Zählen nicht klappt, obwohl es da nicht so viel zu zählen gibt. Der letzte Bewohner zog schon 2011 weg, sagt das Touristenbüro. Natürlich nicht das des Dorfes, sondern das des Tals. Denn wenn sich jemand nach Rochefourchat verirrt, dann Wanderer: Durch das idyllisch gelegene Dörfchen führt neben der D596 auch ein Wanderweg. Es gibt sogar eine Tafel, direkt vor der Kirche Saint-Pierre. Wenn ich recht darüber nachdenke, erschließt sich mir, wie das mit dem einen Einwohner gemeint ist: Es muss Gott höchstpersönlich sein, schließlich befinden wir uns in der französischen Provinz. Vor diesem Hintergrund ist auch das Objekt von Interesse, das sich vor dem Gotteshäuschen befindet (Stand: 2012, seitdem sind keine Bilder mehr von Rochefourchat überliefert): Eine Telefonzelle. Falls ihr mal zufällig ins Dorf kommt, drückt doch mal auf Wahlwiederholung, mal gucken, ob da vielleicht ein Vater zuletzt seinen Sohn angerufen hat. Das wäre eine Sensation! Wer glaubt, dass Rochefourchat entvölkert ist, täuscht sich: Etwa ein Dutzend Menschen haben dort ihren Zweitwohnsitz. Das erklärt das blaue Auto, das man beim Stalken auf Google-Maps sieht. Als soziales Experiment könnte man da Wahlen sehen. Bei der Präsidentschaftswahl 2017 hatten sich acht Bürger registriert. In der ersten Runde entschieden sich zwei für Marine Le Pen und zwei für Emmanuel Macron. In der zweiten Runde wählten dann sieben von acht: Diesmal stimmten vier für Le Pen und drei für Macron. Rochefourchat hat sogar zwei Hängematten, zwei hameaux (ok, das ist nicht der Plural von hamac, aber ich stelle es mir gerne so vor). Eine davon ist l'Aribat. Dort gibt es tatsächlich eine weitere Kirche und zwei Swimmingpoole. Man muss schließlich Prioritäten setzen. Außerdem hat Rochefourchat das, was viele größere Dörfer nicht haben: Einen eigenen Beitrag auf Europe 1: hier"C’est un petit coin de paradis", sagt demnach eine Assistentin des Gemeindebürgermeisters. Ein kleines Paradies also. Was sollte einen daran hindern, sich diesen Social-Distancing-Paradies anzusehen? Vielleicht ist es der Distancing-Teil in dem Ganzen: Rochefourchat...... liegt eine Stunde von jeder Autobahn entfernt... 6km von der nächsten Bäckerei... 172km vom nächsten Apple StoreDafür gibt es tatsächlich eine Unterkunft: Die Schule wird ja nicht mehr benötigt (seit 1957 nicht mehr) und wurde als Gîte umgebaut. Für 450€ kann man dort in der Hochsaison unterkommen. Ihr seht, es ist eine Abwägungssache. Links: Wikipedia-Eintrag (frz) Seite des Gîte Eindrücke zum Vallée de la Roanne...
  • Re: Brand in der Kathedrale von Nantes
    (01.01.70 01:00) Forum : Die zerstörte Cliquot Orgel :https://www.youtube.com/watch?v=OaNvxkQn5VY...
  • Paris im Mittelalter
    (01.01.70 01:00) Forum : Eine 3D-Rekonstruktion :https://www.youtube.com/watch?v=NbETq6owNmc...
  • Re: Le Mascaret, was ist das ?????
    (01.01.70 01:00) Forum : Der Phare de Cordouan steht schonmal auf der Merkliste ...
  • Re: Lieblingsdorf der Franzosen 2020
    (01.01.70 01:00) Forum : Aber wir wollen nicht unerwähnt lassen das es Pont-Aven im Finistère auf den 4.Platz geschafft hat Aber natürlich Gratulation an den Sieger ...
  • Die Grünen sind daraus als die eindeutigen Sieger hervorgega
    (01.01.70 01:00) Forum : Der erste Reaktorblock des seit Ende 1977 Strom produzierenden Kraftwerks am Rhein war bereits Ende Februar vom Netz genommen worden. Kritikern galt das AKW an der Grenze zu Baden-Württemberg schon seit Jahrzehnten als Sicherheitsrisiko. https://www.nzz.ch./international/kernk ... ld.1563899...
  • Re: Grüne gewinnen in vielen Großstädten
    (01.01.70 01:00) Forum : Es ist natürlich eine gute Sache !!!aber bei nur 40% Wahlbeteiligung .... die schweigende Mehrheit zeigt eine andere Wahrheit auf....
  • Re: Französische Jobportale?
    (01.01.70 01:00) Forum : Die kannst du doch leicht auf Google finden, aber von der Seite die du empfholen hast, kenne ich leider nicht...
  • Warum die Franzosen auf knappe Badehöschen stehen
    (01.01.70 01:00) Forum : Ein ( wie immer ) zugleich lustiges und informatives Filmchen aus der Serie : "Karambolage " . https://www.youtube.com/watch?v=uHw-BcGgmzU...
  • Re: Das Ende der Küsschen?
    (01.01.70 01:00) Forum : Avonlea hat geschrieben:Die SARS-Cov2-Pandemie stellt uns nicht nur vor zahlreiche Herausforderungen, sie lässt uns auch Traditionen und Gewohnheiten hinterfragen. Bekam man früher 'nur' einen Schnupfen, wenn einem jemand schniefend zu dicht auf die Pelle gerückt ist, kann ein Huster in den Nacken heute eine potentiell tödliche Krankheit verursachen. Wie natürlich wird es sein, nach dem Ende von all dem (so es denn mal kommt), zurück zu allem zu kehren? In Frankreich besonders: Zurück zu den Küsschen auf die Wangen, den Bises? Wollen wir überhaupt noch diese Nähe zu entfernten Bekannten, ja beinahe Fremden?In Frankreich zieht genau diese Debatte auf. Die Stimmen, die die Küsschengeberei immer schon eklig oder überholt fanden, haben plötzlich einen guten Grund, diesen Bises-Konventionen nicht zu folgen. Es ist aber auch kompliziert: Mal vier, mal zwei, in einigen Regionen nur einen einzigen. Und welche Wange muss man zuerst hinhalten? Eine Tradition mag das Ganze ja sein, aber wann hatte sie eigentlich ihren Ursprung und warum machen wir das? Eine Frage für Historiker und Soziologen, doch deren Antworten sind bisher schwammig. Im Wesentlichen lässt sich alles zu einer Nicht-Regel zusammenfassen: Man küsst nicht jeden, nicht immer und nicht überall. (Von David Le Breton, Anthropologe. Auf Französisch noch treffender: "On n'embrasse pas n'importe qui, n'importe quand et n'importe où.")Also, besiegelt das Virus aus Asien das Ende der Bises-Tradition in Frankreich? Ausführlicher Artikel mit Karte der Bises-Regeln bei FranceTVInfo (frz), 24.05.20Leider nicht, es wird wieder viel geküsst und die Masken werden auch immer mehr fallen gelassen.Mein Sohn war gestern beim Friseur, keiner hatte ne Maske auch, selbst der Friseur nicht meine Freundinnen küssen sich wieder zum grossen Teil und ich bin der Aussenseiter, weil ich im Moment noch nicht wieder dafür bereit bin.Zum Glück haben wir uns noch nie im Job geküsst, manche machen es ja, aber wie gsd nichtIch hoffe, es kommt keine 2. Welle........
  • Fussballtraining hat wieder angefangen :)
    (01.01.70 01:00) Forum : Mein Sohn (15) ist happy. Da er schon seit März nicht mehr in die Schule gehen darf, durfte er gestern wieder mit Fussball anfangen Kleinere Gruppen, aber egal, hauptsache er kann wieder Fussballspielen ...
  • Re: Kuriose Nachrichten und anderes Skuriles aus Frankreich
    (01.01.70 01:00) Forum : michelmau hat geschrieben:Hahn Maurice ist tot : Die Besten sterben immer zu früh. ...
  • Re: Riesenzecke auch in Frankreich
    (01.01.70 01:00) Forum : Einzige Lösung: Luftgrenzen für Zugvögel schließen. ...
Die französischen Nachrichten live : Google.de Yahoo.de
L'actualité française en direct : Google.fr Yahoo.fr Wikio.fr